Product was successfully added to your shopping cart.

Größe und Maß

Wir empfehlen die Abmessung von Kinderfüssen vor dem Bestellen von Schuhen. Kleine Füsse wachsen schnell und oft unbemerkt!

1) Einfach und akurat Füsse abmessen

Sie brauchen: 2 A4 Blätter, 1 Stift und 1 Lineal

Auf jedes Blatt ziehen Sie bitte jeweils eine lange gerade Linie und legen die Blätter anschliessend auf einen harten Boden, sodass die Linien paralell zueinander liegen. Bitten Sie Ihr Kind, sich auf die Blätter zu stellen, einen Fuss jeweils auf einen Strich, und dann gerade zu stehen. Die Ferse und der große Zeh müssen auf der Linie positioniert sein. Mit einem Stift markieren Sie jetzt auf der Linie den Anfang und das Ende des Fußabdruckes, also dort, wo die Haut die Linie berührt. Die Wölbung des Fersenknochens und des großen Zehs bitte ignorieren, diese übernimmt der Schuh. Bitte nun für den zweiten Fuß wiederholen. Dies ist wichtig, da kein Fuss dem anderen gleicht. Mit Hilfe eines Lineals können Sie nun die Abstände auf jeder Linie ablesen.

NB: Falls in den neuen Schuhen Socken getragen werden sollen, messen Sie bitte die Füsse mit Socken an. Ziehen Sie davor etwas an den Socken, um das Krümmen der Zehen zu vermeiden.

2) Größenzusatz

Kinderfüsse wachsen und daher muß in den Schuhen zusätzlich 1.2 cm Platz sein. Zu kleine Schuhe schaden den Füssen und der Haltung, zu große Schuhe können Kinder jedoch zum Stolpern und Fallen bringen. Daher beträgt der maximale Wachstumszusatz 1.7 cm. Aus Erfahrung können geschlossene Schuhe mit Verschluss (Riemen, Schnürsenkel, Klettverschluss, Ballerinas mit Gummiband) bis zu 1.7 cm Spielraum gut vertragen. Offene Schuhe (Mokassins, Collegeschuhe) sollten eher mit 1.2 cm Raum getragen werden, da manche Kinder bei 1.7 cm aus solchen Schuhen herausschlüpfen.

Fußlänge + 1.2 cm = Mindestlänge im Schuhinneren

Fußlänge + 1.7 cm = Maximale Länge im Schuhinneren

Bsp: Louisa´s längster Fuß ist 15.5 cm lang. Ihre neuen Schuhe sollten daher eine Innenlänge von 16.7 cm (15.5 cm + 1.2 cm) bis 17.2 cm (15.5 cm + 1.7 cm) haben.

3) Individuelle Größentabellen

Jedes Schuhmodell hat eine eigene Größentabelle. Wir haben die Innenlänge von jedem Schuh in jeder Größe abgemessen! Sie können nun Ihr Messergebnis mit den jeweiligen Tabellen vergleichen.

Bsp: Louisa wünscht sich das Modell Charlotte, dessen Tabelle zeigen wir hier an. Louisa braucht min. 16.7 cm und max. 17.2 cm Innenlänge in ihren neuen Schuhen. Die Tabelle zeigt, dass Größe 25 zu klein ist mit einer Innenlänge von nur 16.4 cm (0.9 cm Platz). Die Größe 26 ist die richtige Größe mit einer Innenlänge von 17.1 cm (Platz). Die Größe 27 ist mit einer Innenlänge von 17.8 cm (2.3 cm Platz)  viel zu groß.

4) Fussbreiten

Füsse müssen sich auch in der Schuhbreite wohlfühlen. Unsere Kinderschuhe werden in Europa hergestellt und sind für schmale bis normale Füsse geeignet. Vereinzelte Modelle sind aber auch für breitere Füsse geeignet. Bitte beziehen Sie sich auf die jeweilige Produktbeschreibung.

5) Einlegesohlen

Besteht bei den 2 Fußlängen eine größere Differenz als 3 mm, empfehlen wir die Bestellung von Einlegesohlen. Im Falle, dass der neue Schuh für den kleineren Fuss etwas zu groß erscheint, können Sie den Unterschied geschickt ausgleichen, indem Sie eine Sohle in den betroffenen Schuh einlegen. Unsere Einlegesohlen lassen sich auf die gebrauchte Schuhgröße zuschneiden. Falls das Paar Einlegesohlen also doch nicht gebraucht wird, können Sie es einfach für ein anderes Paar Schuhe nutzen.

Nicht vergessen! Kinderfüsse wachsen in Schüben. Es ist daher wichtig, dass Sie die Füsse Ihrer Kinder regelmässig nachmessen. Alle 6-8 Wochen für Kinder im Alter von 1-3 Jahren; alle 2-3 Monate für Kinder im Alter von 3-6 Jahren; danach alle 3-4 Monate.

Sollten Sie noch zweifeln über die richtige Schuhgröße Ihres Kinders, so schreiben Sie uns einfach ein Email an [email protected] oder rufen Sie uns an unter 0044 77 7085 9905. Wir helfen gerne!